gelbe Gummiente in einer Pfuetze

Regen über Regen

Plitsch, Platsch. Die Regentropfen klopfen an mein Fenster. So ein verregneter Tag und ausgerechnet ein Samstag! Während ich den Tropfen beim um die Wette tropfen zu sehen, schweifen meine Gedanken ab, hin zu einer Kindheitserinnerung und zwar, wie wir manche Regentage verbracht haben.

Kinderzimmer mit Regalen mit Bilderbuechern

Spielsachen – früher und heute

Erinnert ihr euch noch an eure Kindheit? Wisst ihr noch, womit/was ihr früher gern gespielt habt? Wie unterscheidet sich das zu dem Spielverhalten eurer Kinder heute?

Mutter, die ein Kind in den Armen hochhaelt im Sonnenuntergang

Mamas aus Bayreuth und Umgebung

Spätestens mit der Geburt des ersten Kindes verändern sich die Freundschaften besonders häufig, die der Frauen drastisch. Freunde ohne Kinder teilen nicht mehr die selben Sorgen und Interessen und manchmal merkt man nach der Entbindung, dass man nicht mehr so gut harmoniert.

Kleines Kind auf einem Weg mit einer Herde Ziegen

Ein vierbeiniger Freund

Haustiere sind etwas Wunderbares. Ob nun Meerscheinchen, Hamster, Kaninchen, Katze oder Hund. Passen die Rahmenbedingungen, steht die gesamte Familie dahinter, hat ausreichend Zeit und kann sich bis ans Lebensende des Tieres verantwortungsbewusst und artgerecht darum kümmern, ist es eine Bereicherung für die gesamte Familie.

Deckel mit der Aufschrift Erinnerungen

Erinnerungen schaffen und Andenken behalten

Auf Instagram und TikTok kursiert gerade ein neuer Trend, bei dem sich eine Frau mit einem kleinen Kind/Baby im Kreis dreht. Während der Drehung wird das Video dann geschnitten und am Ende steht sie mit einem deutlichen größeren Kind im Arm da. Natürlich wissen wir, dass diese Videos mit den älteren Geschwisterkindern gemacht werden, aber sie vermitteln uns eines deutlich: unsere Kinder werden im Handumdrehen groß und die Kindheit ist nur ein Wimpernschlag.

Familie aus Filzpuppen

Das erste Jahr – wie man als Eltern zusammenwächst

Wir haben seit mindestens 800 Tagen nicht eine einzige Nacht durchgeschlafen und genau so fühlen sich Kopf und Körper auch an. Ein wabbelige, graue Masse, mancher bezeichnet es als Gehirn, bestimmt über unseren Familienalltag. Puhhh. Mit einem Kind, in unserem Fall bald 4, ändert sich das eigene Leben und die Paarbeziehung wirklich gewaltig.

verschiedene Kuscheltiere

Sharing is caring

Spätestens nach Weihnachten fragt man sich: Wohin mit meinem Tand und all den ungeliebten Süßigkeiten von der Oma?

Da bietet Bayreuth gleich mehrere tolle Plattformen, wo man nicht nur seine unerwünschten Geschenke, sondern auch überschüssige Lebensmittel loswerden kann und dabei noch anderen eine Freude bereitet.

rotes toepfchen mit Lenkrad

Töpfchentraining

Ginge es nach unseren Müttern und Großmüttern sollten alle unsere Kinder mit etwa 1 Jahr windelfrei sein. Besagte Familienmitglieder lassen hier auch nur selten eine Gelegenheit aus, uns das mitzuteilen. Wann immer ein Windelwechsel ansteht werden wir kritisch beäugt und es gibt allerhand Erziehungsweisheiten von 1920 zu hören.

Obst und Gemuese in einer Kiste

Bewusst gegen Lebensmittelverschwendung

Seitdem ich durch Zufall auf die Initiative Foodsharing gestoßen bin, habe ich mich mit dem Thema Lebensmittelverschwendung etwas näher befasst, bemühe mich um Besserung und habe mir vorgenommen noch bewusster zu haushalten.

Nikolausfigur auf einer Mauer, dahinter historische Gebaeude

Besinnliche Weihnachten??? – Zeit verschenken

Jetzt ist es endlich so weit. Es ist Weihnachten. Das bedeutet oft Stress, puren Stress. Man fährt zu den Geschäften, um die letzten Geschenke zu besorgen und vor allem für die „dieses Jahr schenken wir uns nichts“-Freund*innen, von denen dann doch plötzlich an Heiligabend ein Geschenk hervorgezaubert wird.