Kinderhaende die uebereinandergelegt sind

Freunde! Über einen Streit in unserer Straße

In unserer Straße ist ein Streit ausgebrochen. Es begann damit, dass eine Autofahrerin viel zu schnell an unserer Nachbarstochter vorbeigefahren ist. Das Kind spielte auf der Straße. Die Autofahrerin hat sie gesehen. Aber sie hat vermutlich gedacht, dass das Kind auf der Straße nichts zu suchen habe. Und dass es ihr Recht sei, so schnell zu fahren. Unsere Straße ist keine offizielle Spielstraße.

Kind reitet auf einem Pony, ein anderes Kind führt

Ruth – Eine Mutmachgeschichte

Bevor wir vor einigen Jahren nach Bayreuth gezogen sind, haben wir in den USA gelebt. Dort hatte ich eine Freundin: Ruth. Ruth war Professorin an zwei verschiedenen Hochschulen. Sie war über fünfzig und ihr Körper konnte beim Pi-Yo-Fitness Dinge tun, die ich nur staunend, ausgestreckt liegend, von meiner Yogamatte aus beobachten konnte. Vor allem aber hatte Ruth vier Kinder adoptiert, alle aus dem Ausland, alle mit besonderen Bedürfnissen.

gruenes Stofftier mit einem Schild "Der Krieg ist blöd"

Kinder und Krieg

Meine Tochter ist letztens mit dem Kinderteil der Süddeutschen Zeitung in ihrem Zimmer verschwunden. Als sie wieder herauskam, hatte sie die Bilder verschiedener Kinder ausgeschnitten und auf rosa Pappe geklebt. Sie sagte mir, sie wollte das machen, weil eines der Kinder ein kleines Stofftier auf den Arm hatte, das ihr gefiel: Skye, von Paw Patrol. Warum sie auch die anderen sechs Kinder akribisch ausgeschnitten und sorgfältig aufgeklebt hat, weiß ich nicht genau. Sie konnte mir das auch nicht beantworten.

gruene weltkugel mit blatt in einer Hand

Von Essig und Elektro-Autos: Nachhaltigkeit und Familie

Den Termin für Familie und Nachhaltigkeit, den ich für das Familienbündnis Bayreuth besuchen wollte, habe ich verpasst. Stattdessen habe ich winzige Stückchen Erbrochenes vom Boden geklaubt und unsere Matratze mit Essigwasser abgeschrubbt, während mein Partner die Luftmatratze aufblies. Unser Bett war in dieser Nacht nur noch zur Hälfte benutzbar. In dieser Hälfte schlief ich mit unserer Tochter, die sich, wie so oft bei 4-Jährigen, am nächsten Tag nicht mehr daran erinnern konnte, dass sie die Nacht zuvor krank war. Sie wunderte sich am Morgen nur darüber, in einem Bett ohne Laken aufzuwachen. Und freute sich auf einen Tag zuhause mit Papa.

Familie aus Filzpuppen

Das erste Jahr – wie man als Eltern zusammenwächst

Wir haben seit mindestens 800 Tagen nicht eine einzige Nacht durchgeschlafen und genau so fühlen sich Kopf und Körper auch an. Ein wabbelige, graue Masse, mancher bezeichnet es als Gehirn, bestimmt über unseren Familienalltag. Puhhh. Mit einem Kind, in unserem Fall bald 4, ändert sich das eigene Leben und die Paarbeziehung wirklich gewaltig.

rotes toepfchen mit Lenkrad

Töpfchentraining

Ginge es nach unseren Müttern und Großmüttern sollten alle unsere Kinder mit etwa 1 Jahr windelfrei sein. Besagte Familienmitglieder lassen hier auch nur selten eine Gelegenheit aus, uns das mitzuteilen. Wann immer ein Windelwechsel ansteht werden wir kritisch beäugt und es gibt allerhand Erziehungsweisheiten von 1920 zu hören.

kleiner Junge streichelt ein gesatteltes Pferd

Spaß an der Reittherapie

Als Mama eines behinderten Kindes bin ich immer bemüht mein Kind bestmöglich zu fördern. Daher gehen wir mit meinem Sohn Jaron schon seit vielen Jahren regelmäßig zur Reittherapie. Jede Woche ist das für uns ein sehr schöner Termin, auf den wir uns freuen. Über die Jahre hinweg konnten wir dadurch schon so viele kleine und große Fortschritte in seiner Entwicklung verzeichnen.

Baeume, die Schatten werfen

Geschwisterkinder – Die Schattenkinder

Ich bin Mutter eines schwerbehinderten Kindes und habe noch eine Tochter mit 14 Jahren. Ihr schwerbehinderter Bruder ist 3 Jahre jünger als sie.
Als meine Tochter damals zur Welt kam, war einfach alles perfekt. Ich schaute mir damals dieses kleine bezaubernde Wesen an und dachte mir nur „Wow, wie schön sie doch ist!“ und das tue ich heute noch.

Schriftzug Spielzimmer

3 Kinder, 1 Entenbraten und Eltern an der Grenze ihrer Belastbarkeit – oder kurz: Die Familie (mal wieder) in Quarantäne

Wir waren so lang verschont geblieben, aber hier sind wir wieder. Die Quarantäne hat uns zurück. Sowohl in der Kita des Midizwergs, als auch in der Klasse des Maxizwergs sind Coronafälle aufgetreten und nun sitzen wir mit allen zu Hause. Waren wir zu Beginn der Pandemie noch dankbar unsere sozialen Verpflichtungen auch mal schleifen lassen zu dürfen, so sehnen wir uns nach fast 2 Jahren sozialer Distanz mittlerweile echt nach Treffen mit Freunden und Normalität.

Gesetzbuecher, Einwegwindeln und Babybrei auf dem Boden verteilt

Studieren mit Kind in Bayreuth

In der einen Hand das bestandene Abitur, in der anderen den positiven Schwangerschaftstest. So begann die Geschichte unserer Familie, als Mama mit Träumen im Kopf und Kind im Bauch nach Bayreuth zog um Jura zu studieren.